Arbeitsspeicher für Dual Channel richtig konfiguriert

Dual Channel kann nur mit oder ab zwei verbauten Speicher betrieben werden. Die Technik gibt es seit seit ca. 2000 und wird normalerweise von AMD und Intel Prozessoren / Sockeln unterstützt. Weitere Entwicklungen bezüglich des Dual Channel sind der Triple – und Quad Channel Modus.

Dabei können jeweils zwei Speicherkanäle vom Speichercontroller parallel zueinander betrieben werden. Pro Speicherkanal wird ein Datenbus verwendet und durch deren Parallelbetrieb kann die Speichertransferrate (Taktrate) nahezu verdoppelt werden. Eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Betrieb im Dual Channel Modus ist jedoch die richtige Konfiguration der verbauten Arbeitsspeicher Module.

Dual Channel ist eine Eigenschaft des Speichercontrollers und nicht des Arbeitsspeichers. Deswegen müssen die hierfür verwendeten Speichermodule nicht vom gleichen Hersteller sein. Voraussetzung ist, dass die Module die gleiche Kapazität und die selbe Bauform haben. Die Speichersteckplätze auf dem Motherboard sind hierfür in der Regel farblich codiert, so dass die zusammen gehörenden Arbeitsspeicher Module einfacher zuordnen sind.

Der sicherste Weg für einen Leistungsschub mit Dual Channel ist eine symmetrische Bestückung der einzelnen Speicherkanäle:

dualchannel_2x_1gb
Dual Channel mit zwei Dimm Modulen
dualchannel_2x_1gb_2x_2gb
Dual Channel mit vier Dimm Modulen
  1. Dabei sollten jeweils zwei Speichermodule die gleiche Kapazität und die Quersumme der daraus resultierenden Speichergröße pro Kanal identisch sein.
  2. Die einzelnen Speicherbausteine sollten über die gleiche Bauweise und Organisation der Chips verfügen (z.B 200pin, non-ecc, DDR3)
  3. Evtl. unterschiedliche Taktungen der einzelnen Arbeitsspeichermodule sind zueinander abwärts kompatibel. Der schnellere Speicher passt sich dem langsameren an.

Nicht bei allen Sockeln funktioniert auch eine Variante mit drei Dimms. Voraussetzung ist hier, dass die einzelnen Speicherkanäle letztendlich die gleiche Speicherkapazität aufweisen und die Bauweise der einzelnen Speichermodule wiederum identisch ist.

dualchannel_3dimm
Dual Channel mit drei Dimms. Die einzelnen Speicherkanäle haben die gleiche Speicherkapazität. Funktioniert nicht bei allen Sockeln.

Ist die Arbeitsspeicher Konfiguration falsch, oder die einzelnen Bausteine passen nicht wirklich zusammen, arbeitet der Speichercontroller im Single Channel. Ob Ihr Rechner im Dual Channel Modus funktioniert lässt sich mit dem CPU-z Tool unterhalb des Reiters „Memory“ überprüfen.

cpu_z_dual_channel